Radiointerview beim Berliner Rundfunk 91,4

Vereinsmitglied Olaf Mix war zum Interview mit Christian Fuchs

Das Thema bleibt ein Dauerbrenner und auch das regelmäßige Wiederholen führt nicht zu messbaren Erfolgen. Es gibt zu wenig Personal und natürlich ständig Ausnahmezustände bei der Berliner Feuerwehr. Die Probleme werden nicht an ihrer Ursache angepackt, sondern immer nur weiter verschlimmbessert. Auch die Änderung des Rettungsdienstgesetzes im Dezember 2022 hat keine Verbesserungen gebracht.

“…[die] ganz klare Forderung von 2023 … ist … die von 2022, oder?”

“Es ist auch schon die Forderung von 2018. Und zwar ganz klar SNAP-System in der Leitstelle abschalten…!”

  • Nein, wir wollen nicht die Leitstelle abschalten 😉
  • Nein, wir wollen nicht die Computer, jede Software und alle Systeme abschalten!

Der Faktor Mensch war in der Leitstelle wichtig und sollte es wieder sein. Der Computer soll unterstützen, aber nicht sinnlose Entscheidungen zu Lasten der Kollegen, aber vor allem nicht zu Lasten der hilfebedürftigen Berliner Bürger in Notlagen treffen und damit Menschenleben riskieren.

Daß die Abschaltung von SNAP nicht folgenlos funktionieren kann, dessen sind sich die Vereinsmitglieder bewusst. Aber weiterhin an SNAP in der jetzigen Form festzuhalten, ist defintiv der falsche Weg.

“Wenn wir nicht gehört werden, müssen wir mal wieder rütteln am Zaun…”

Check Also

Senatsprämie Teil 2 – für einige ein Schlag ins Gesicht!

Wie in diesem Beitrag schon von uns befürchtet, kann von einer gerechten Verteilung der “Corona-Prämie” …